Thomas Wilhelm

© GRIOLA

“LET THE SPLENDID ORGAN SOUND”

- Christopher Tambling, Trumpet Voluntary on „Luckington“ - Andrew Fletcher, Meditation3 - Adrian Vernon Fish, A Short Prayer for the Bishop of Greenland - Andrew Carter, Toccata on „Veni Emmanuel“ - Alan Viner, Arietta - June Nixon, „Lift Up Your Heads“ - Andrew Fletcher, Prière - Norman Warren, Fantasia on Noël Nouvelet - Colin Hand, A Lenten Meditation - John Columba McCann, Organum - Donald Hunt, A Stately Postlude - June Nixon, Llamarada (flackerndes Feuer) - Norman Warren, Andante Tranquillo - Adrian Vernon Fish, Flourish for St Muredach - Stanley Vann, Meditation on the Divine Mysteries - Rosalie Bonighton, Celebration - Quentin Thomas, Choir’s Wandering - Stanley Vann, Danny Boy („A Londonderry Air“) - Andrew Moore, Prelude on „Aurelia“ - Rosalie Bonighton, „In the Shadow of Your Wings“ - Christopher Tambling, Sortie in Six - Andrew Fletcher, Alleluia! Resurrexit! - Malcolm Archer, Greensleeves (Bluesleeves) - Robert Jones, Allegro Pomposo: A Victorian March - June Nixon, Pasticcio („Auld Lang Syne“) - Richard Lloyd, Ariette: Sainte-Chapelle - Alan Viner, An Easter Fanfare - Malcolm Archer,  A Paschal Fanfare Bestellnr.: 1091TW,

€ 5,00, zuzügl. p&p

oder bei www.zentrum-verkuendigung.de/

“Laudate Dominum”

- Vincent Lübeck, Praeambulum E-Dur - Samuel Scheidt, Ach du feiner Reiter (aus Tabulatura Nova, 1624) - Johann Sebastian Bach, Triosonate Nr. 4 e-Moll BWV 528 - Felix Mendelssohn Bartholdy, Sonate für Orgel d-Moll op. 65, 6 - Johann Ludwig Krebs, Fantasia à gusto italiano - Samuel Scheidt, Magnifi cat Noni Toni (Gesang: Kilian Gottwald) - Peter Philips, Galliardo in G - Johann Ludwig Krebs, Toccata und Fuge in E-Dur Bestellnr.: 1092TW,

€ 12,00, zuzügl. p&p

oder über http://www.ww-neunkirchen-ev.de

Thomas Wilhelm

Thomas Wilhelm studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main Kirchenmusik und Orgel, unter anderem bei Tomasz Adam Nowak und Martin Sander. Am dortigen Institut für Historische Interpretationspraxis absolvierte er ein Aufbaustudium mit Hauptfach Cembalo bei Sabine Bauer. Die Orgelstudien bei Martin Sander setzte er in Heidelberg fort und schloß sie mit dem Konzertexamen ab. Seine Ausbildung wurde ergänzt durch Meisterkurse bei Harald Vogel, Ludger Lohmann, Jesper Christensen, Bob van Asperen und anderen. Besondere Impulse zur historischen Aufführungspraxis gingen von der Beschäftigung mit der rekonstruierten Johann- Conrad-Bürgy-Orgel der Schloßkirche Bad Homburg v. d. Höhe aus. Vom dortigen Kuratorium wie auch von der Gottfried Silbermann-Gesellschaft Freiberg wurde seine Ausbildung mit einem Stipendium gefördert. Thomas Wilhelm ist Orgel- und Glockensachverständiger im Zentrum Verkündigung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und Kirchenmusiker an der St. Nikolaus-Kirche in Bad Vilbel. An der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg unterrichtet er das Fach Orgelkunde.