Thomas Heywood

© GRIOLA

Thomas Heywood

wurde 1974 in Melbourne in einer musikalischen Familie geboren. Nach Beginn seiner Studien im Alter von

vier Jahren und seinem ersten öffentlichen Auftritt mit fünf, wurde er als Wunderkind betitelt.

Er ist seitdem bei unzähligen Anlässen aufgetreten, die u.a. von einem Konzert im Sydney Opernhaus im

Alter von 17 bis zu den Reisen durch Großbritannien, den USA und Europa reichen. Seit 1994 hat er eine

schier unglaubliche Anzahl von Konzerte in Australien gegeben, bei denen die Zuhörer in Tausenden gezählt

werden mußten.

Heywood weiht regelmäßig neue und wiederhergestellte Orgeln ein, so auch im Jahre 2001, als er berufen

wurde, das Eröffnungskonzert auf dem größten Musikinstrument in der südlichen Erdhalbkugel, der

großartigen Konzert-Orgel in Melbourne’s Stadthalle zu spielen.

Mit nur 18 Jahren gab Heywood in 1992 eine CD heraus, die bis 2001 Australiens bestverkaufte Orgelaufnahme war. Weitere Aufnahmen waren international derart erfolgreich, daß sie schnell ausverkauft waren. Im Jahre 01 kam dann die Sensation auf dem CD-Markt, als seine Aufnahme „Wer benötigt ein Orchester?“ sämtliche Rekorde brach und nur zwei Stunden nach der Veröffentlichung in den Geschäften vergriffen war. Zahlreiche Auftritte von Heywood wurden weltweit im Fernsehen und Radio gesendet. Dadurch, daß Heywood’s Programme nicht nur auf die „Orgel-Welt" begrenzt sind, erreicht er eine ungewöhnlich große Anzahl von Musikinteres sierten, was die Kritiker zur Formulierung veranlas ste, dass er als Nachfolger des legendären Edwin Henry Lemare, bezeichnet werden könne. Viele weitere Angebote von Thomas Heywood, wie Noten oder mp3’s finden Sie im Internet unter: www.concertorgan.com
zu den CDís  zu den CDís zu den CDís  zu den CDís zu den DVDís  zu den DVDís zu den DVDís  zu den DVDís